App-Entwicklung

Wer seinen Kunden den Service einer unternehmens- oder markeneigenen App fürs Mobile Shopping bietet, ist klar im Vorteil.

Ob im B2C oder B2B Business – eine App erleichtert den Online-Einkauf per Smartphone oder Tablet.

Erleichterung beim Online-Einkauf

Mobile Commerce boomt. Online einkaufen übers Smartphone oder Tablet wird immer beliebter. Mobile Shopping hat sich laut Bitkom-Studienbericht aus dem Juli 2020 seit 2014 mehr als verdoppelt. Bereits in einer 2019 veröffentlichten Studie von Appinio für den Zukunftsforschungs-Thinktank iBusiness gaben knapp drei Viertel (74 Prozent) der 1.007 deutschen Befragten im Alter zwischen 16 und 66 Jahren an, mit dem Smartphone einzukaufen. Wer dem „Mobile First“-Ansatz folgt und seinen Kunden zusätzlich zum Webshop eine App bietet, lädt zum Mobile Shopping ein und kann so die Customer Experience optimieren.


Die häufigsten Fragen zur App-Entwicklung

  • Wie einfach/schwierig ist die Entwicklung einer App für meinen Onlineshop?
  • Welche Vorteile kann eine App meinen Kunden bringen?
  • Welche Kosten- und Zeitunterschiede gibt es bei den verschiedenen Möglichkeiten?
  • Gibt es eine schnellere Lösung als eine eigenständige App?

Technisch kann die Shopping-App einfach auf demselben Shop-Backend wie der Onlineshop aufbauen. Unsere Entwickler nutzen dafür bestehende API-Gateways. Im Rahmen einer Omnichannel-Commerce-Strategie wird eine App so zum weiteren wichtigen Kanal für Kunden.

Native App oder Web App?

Während einfache Web Apps im Grunde genommen nur speziell programmierte Websites sind, die Kunden unabhängig vom jeweiligen Endgerät im Browser aufrufen können, ist die Entwicklung von Nativen Apps deutlich aufwendiger. Zudem gibt es noch weitere Varianten wie Hybride Apps, Progressive Web Apps (PWA) oder Cross Plattform Apps. Alle App-Varianten haben Vor- und Nachteile. Die Entscheidung für die eine oder die andere Variante hängt maßgeblich davon ab, welche Anforderungen die Applikation am Ende erfüllen soll.

In einem ersten Schritt muss man diese definieren. Zudem sollten die gewünschten Funktionalitäten der App und ihre Zielgruppe festgelegt werden. Als E-Commerce-Profis wissen wir, worauf es bei der Planung, Konzeption und Umsetzung ankommt und können Unternehmen zielgerichtet beraten.

Native App oder Web App

iOS, Android oder beides?

Was jedem Unternehmen vorab klar sein muss: iOS und Android sind komplett unabhängige Entwicklungen mit unterschiedlichen Programmiersprachen. Man kann also nicht einfach eine Version programmieren und diese dann aufs andere System übertragen. Deshalb sollte man sich bereits im Vorhinein darüber Gedanken machen, ob man die App für iOS oder Android oder für beide Systeme zur Verfügung stellen möchte. Und wenn sie für beide sein soll, mit welcher man startet.

  • Android hat einen wesentlich größeren Testaufwand, da es viel mehr unterschiedliche Devices gibt als bei Apple
  • In iOS sind die Anforderungen für die Einführung einer Anwendung höher
  • Die Prüfung im Apple Store dauert ca. 3-4 Wochen, das sollte man beim Timing berücksichtigen
  • Android Apps werden nicht im Play Store geprüft
  • Am besten mit einer Plattform starten und nicht beide gleichzeitig beginnen
  • Der iOS-Entwicklungsprozess ist etwas teurer, da die Nachfrage nach iOS-Apps geringer ist als bei Android-Apps
  • In Deutschland liegt die Verteilung in etwa bei 2/3 Android und 1/3 iOS; weitere Systeme fallen kaum ins Gewicht

Generell gilt: die Entwicklungszeit auf mobilen Endgeräten ist deutlich länger als bei Web-Lösungen, da es längere Feedbackschleifen und weniger „Trial and Error“ gibt.

Für eine weiterführende, kostenfreie Beratung kontaktieren Sie uns gerne. Mit ein paar Informationen zu Ihrem Unternehmen können wir Ihnen bei der Frage behilflich sein, welche Lösung für Sie die richtige ist.

Olli

Oliver Goerke

Ihr Ansprechpartner
zum Thema App-Entwicklung
Olli

Oliver Goerke

Ihr Ansprechpartner
zum Thema App-Entwicklung

Alle Infos zum Thema Datenschutz und dem Umgang mit Ihren Daten finden Sie hier: https://www.piazzablu.com/datenschutz